Für mich als Sportler ist es schwierig, mich täglich möglichst gesund und ausgewogen zu ernähren. Noch zu oft komme ich in die Versuchung, in meine alten Muster zu fallen und kurz ein Sandwiche mit Tartarsauce und Aufschnitt zu machen. Fein wäre es, einfach auch und schnell zubereitet sowieso.
Eines Abends war ich zu Hause und hatte hunger, dabei überlegte ich mir, was ich mir machen könnte, das auch gesund ist. Und so kam ich auf die Omeletten. Diese sind in rund 15 Minuten zubereitet (plus Wartezeit von 30 Minuten) und sind variabel befüllbar.

Hier mein Rezept für 4 Personen. Kleiner Tipp: Ich mache jeweils den Teig für 4 Personen und mache alle Omeletten. Anschliessend wickle ich diese in Frischhaltefolie und geniesse sie am nächsten  Tag.

Teig:
200 g Weissmehl (oder 80 g Vollkornmehl und 120 g helles Dinkelmehl)
1 TL Salz
4 Eier, verquirlt
2 dl Milch
2 dl Wasser
Butter zum braten

Zubereitung:
1. Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Eier, Milch und Wasser hineingiessen, mit dem Mixer zu einem glatten Teig verrühren. Zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

2. Pfanne erhitzen, mit Butter auspinseln. Teig mit einem Schöpflöffel in die Pfanne geben. Pro Omelette ein Schöpflöffel voll.

3. Omeletten nach Lust und Laune füllen.

Füllung:
Die Füllung kann beliebig variiert werden. Hier einige Ideen:

  • Tomaten / Mozzarella
  • Poulet / Basilikum
  • Hüttenkäse
  • Lachs mit Dill
  • Hackfleisch
  • vers. Gemüse wie Peperoni, Zucchetti, Lauch etc. (siehe auch Saisontabelle)

[button link=”http://thomas-besmer.ch/rezept-einreichen/”] Eigenes Rezept einreichen[/button]