Das heutige Training bei Sonnenschein und rund 18 Grad startete bereits nach 500m mit Schmerzen im linken Knie. Diese Scherzen habe ich immer wieder, jedoch nicht bereits nach 500m, sondern eher nach 8km. Und dann nicht so stark wie heute.

Weiter kamen bei Kilometer 2 Schmerzen  im rechten Schienbein dazu, welche ein effizientes und angenehmes Training verhinderten. Sofort habe ich mich entschieden, nicht die geplanten 14km zu absolvieren, sondern die Trainingsstrecke zu kürzen.

Damit nun diese Schmerzen künftig nur minimal oder gar nicht mehr auftreten, werde ich nun die nächsten paar Tage die Intensität der Trainings reduzieren um so die Muskeln und Knorpeln regenerieren zu lassen.

Nachfolgend die Informationen zum heutigen Training: